• images/sliderlogo/sliderlogo-a.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-b.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-c.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-d.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-e.png

 

  

 

Englisch - kein Problem!!

 

Englisch ist Weltsprache – ob Sie am PC chatten oder Ihren Browser benutzen, die Wirtschaftsseiten der Zeitung lesen und dabei auf die Begriffe Outsourcing oder Quality Management stoßen oder sich Hollywood-Filme im Original ansehen – englischen Ausdrücken begegnen Sie im Alltag überall. Ein wenig Englisch kann fast jeder – aber Inhaltsangaben, Textanalysen und Kommentare auf Englisch zu verfassen oder sich überhaupt ein ausreichendes Vokabular und einen sicheren Umgang mit Aussprache und Grammatik zu erarbeiten bereitet doch einigen Studierenden Kopfzerbrechen. Zudem hatte längst nicht jeder Englisch überhaupt in der Schule. So wundert es nicht, dass die Englischlehrerinnen und -lehrer des Köln-Kollegs immer wieder Studierenden gegenüberstehen, die ein Scheitern im Fach Englisch fürchten und aus ihren bisherigen Erfahrungen schließen, dass sie keine Begabung für diese – eigentlich spannende und schöne – Sprache haben. Es gibt aber keinen Grund, vor dem Fach Englisch Angst zu haben! Der eine benötigt weniger, der andere ein bisschen mehr Zeit und vielleicht auch mehr Unterstützung, um Grammatik, Vokabular und Aussprache und die methodischen Fähigkeiten, die bis zum Abitur erwartet werden, einzuüben. Aber jeder kann Englisch lernen!

 

Daher haben das Köln-Kolleg und die Fachschaft Englisch eine Vielzahl von guten Angeboten geschaffen, um Studierende, die mehr Förderung im Fach Englisch wünschen oder brauchen, zu unterstützen:

 

  • Bevor es losgeht, gibt es einen Vorkurs: Im Vorkurs wird vor allem die englische Grammatik wiederholt, aber es wird auch geübt, einfache englische Texte zu verstehen und selbst kurze Texte auf Englisch zu verfassen. Die Studierenden werden durch die Lehrkraft dabei angeleitet und unterstützt ihre Wissenslücken zu schließen. Hier gibt es viel Zeit zum Üben. Oft sind nämlich fehlende Grundlagen dafür verantwortlich, dass Englisch "schwierig" und "unverständlich" erscheint. Der Vorkurs bietet allen die Möglichkeit, noch einmal "bei Null" anzufangen.
  • In den ersten beiden Semestern ist eine Klasse eingerichtet worden, in der die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik fünf- bzw. sechsstündig statt nur vierstündig unterrichtet werden. Diese Klasse bietet den Studierenden in den Hauptfächern mehr Zeit für den vorgesehenen Stoff.
  • Im 3. Semester der Qualifikationsphase können die Studierenden des Köln-Kolleg einen zwei SWS umfassenden Vertiefungskurs in Englisch belegen. Im Rahmen dieses Kurses werden zentrale Inhalte, die im Englischunterricht der Einführungsphase behandelt wurden und zum Verständnis des aktuelle behandelten Stoffes unabdingbar sind, wiederholt. Außerdem können bei Bedarf die im Unterricht behandelten Themen und Methoden vertieft und eingeübt werden.
  • Für Studierende, die Englisch als Abiturfach gewählt haben, hat das Köln-Kolleg bzw. die Fachschaft Englisch ein Angebot geschaffen, um die Vorbereitung auf das Abitur zu erleichtern, Kenntnisse zu vertiefen und aufzufrischen. Hierzu werden während des 5. und 6. Semesters Vertiefungskurse in Englisch angeboten, die unter dem Titel "Fit fürs Abi" den für das Abitur relevanten Stoff wiederholen und einüben. Hier haben die Studierenden Gelegenheit, in Ruhe ausgewählte Abituraufgaben zu bearbeiten. Dabei werden Sie von einer Fachlehrerinnen oder einem Fachlehrer unterstützt.

 

Vertiefungskurs Englisch – "Fit fürs Abi"

Der Vertiefungskurs Englisch wird für die Studierenden des 5. und 6. Semesters angeboten. Im Vertiefungskurs soll kein zusätzlicher Stoff behandelt werden. Er dient vielmehr dazu, Lücken - auch nach Wunsch der Teilnehmer - im Hinblick auf eine optimale Abiturvorbereitung aufzuarbeiten. Allen Studierenden, die Englisch als eines ihrer Abiturfächer gewählt haben, wird empfohlen, den "Fit fürs Abi"- Kurs Englisch zu belegen.

Eine Unterscheidung nach Grund- und Leistungskursteilnehmern ist zunächst nicht vorgesehen. Dies ermöglicht eine gegenseitige Unterstützung und einen kursübergreifenden Austausch unter den Teilnehmern.

Der Vertiefungskurs Englisch ist modular organisiert. Die einzelnen Module werden in beliebiger Reihenfolge oder kombiniert angeboten.

Die verschiedenen Module vertiefen und erweitern wesentliche Kompetenzen, die im Zentralabitur, in der mündlichen Abiturprüfung, sowie in den Kommunikationsprüfungen im 5. Semester  erwartet werden.

 

1. Klausurtraining

  1. Transparenz schaffen zu Erwartungen und Aufgabenstellungen im Zentralabitur
  2. eigene Fehlerschwerpunkte erkennen
  3. Zeitmanagement

2. Training und Vorbereitung: Mündliche Prüfung (Abitur und  

    Kommunikationsprüfung)

  1. Vorbereitung eines mündlichen Vortrags (Notizen anfertigen, Gliederung des Vortrags)
  2. Halten eines mündlichen Vortrags (Präsentationstechniken)
  3. Prüfungsgespräch (Umgang mit Prüfungsaufgaben)

 3. Methodentraining I: Texte verstehen und beschreiben (Anforderungsbereich I)

  1. Zusammenfassen fiktionaler und nicht-fiktionaler Texte

 4. Methodentraining II: Texte analysieren (Anforderungsbereich II)

  1. Analyse argumentativer Strukturen am Beispiel nicht-fiktionaler Texte
  2. Analyse sprachlicher, stilistischer und erzähltechnischer Mittel am Beispiel fiktionaler Texte

 5. Methodentraining III: Texte kommentieren (Anforderungsbereich III)

  1. Comment writing (sachlich argumentieren, diskutieren)
  2. Kreative Textproduktion (letter to the editor, diary entry, interview, letter writing, etc.)

6. language and style

  1. Fehler beheben
  2. Stil verbessern
  3. Ausdruck schulen - Wortschatz erweitern

Material: Abiturvorbereitung und Prüfungstraining verschiedener Verlage,

 z.B. Klett, Sicher ins Zentralabitur                 

Die Fachschaft Englisch, April 2015