• images/sliderlogo/sliderlogo-a.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-b.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-c.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-d.png
  • images/sliderlogo/sliderlogo-e.png

Während des Physikunterrichts am Köln Kolleg wurde die Schwerkraft "abgeschaltet"

Während des Physikunterrichts wurde im Zuge eines Experiments kurzzeitig die Schwerkraft abgeschaltet.

Dieser Zustand kann nur zu Beginn des freien Fall eintreten, wenn die Luftreibung auf das fallende Objekt noch keine signifikante Auswirkung hat. In einer PET-Flasche wurde am Boden seitlich ein ca. 1 cm großes Loch gebohrt. Füllt man nun die Flasche mit Wasser, so tritt es bekanntlich aus der Öffnung wieder aus. Lässt man jedoch die Flasche "frei" fallen, wie es auf dem nebenstehenden Foto ein Studierender macht, so tritt das darin vorhandene Wasser nicht aus. Kurios!!! Im freien Fall liegt für die fallenden Objekte zu Beginn Schwerelosigkeit vor. Dies gilt auch für das Wasser in der Flasche. Der Wasserdruck hängt zugleich von der Erdbeschleunigung ab. Wenn das Wasser jedoch die Erdbeschleunigung für ein kurzes Zeitintervall nicht "spürt", dann ist der Wasserdruck null und das Wasser kann ohne eine Druckdifferenz nicht abfließen.

Eure Studierenden mit den Physiklehrern